Unsere Sponsoren

Betrieb eingestellt

Freitag, 13. März 2020

Die rasante Verbreitung des Corona-Virus CoVid 19 macht auch vor dem Sport nicht halt. Der SVHU HANDBALL stellt deshalb, wie wohl bald jeder Sportverein, seinen Trainings- und Spielbetrieb mindestens bis zum 19. April 2020 ein.

Die Handballverbandes des Kreises Segeberg, die Region Ostsee/Süd, der Handballverband Schleswig-Holstein einschließlich der Oberliga HH/SH, alle anderen Landesverbände und der DHB wie die HBL und die HBF haben ihren Spielbetrieb auf allen Ebenen ebenfalls eingestellt. Für unsere vielen Mannschaften bedeutet das im Einzelnen:

-   alle Spiele auf Ebene des Kreises und der Region Ostsee/Süd sind zunächst bis zum 19. April 2020 ausgesetzt

-   Die Saison der Jugendmannschaften auf Landesebene (SH-Liga) gilt als beendet und wird nicht wieder aufgenommen.

-   Die Saison der Seniorenmannschaften auf Landesebene (SH-Liga und Landesliga) ist bis zum 19. April ausgesetzt

-   Die Saison der Oberliga HH/SH ist bis zum 19. April 2020 ausgesetzt

-   Die 3. Liga Nord der Frauen pausiert bis zunächst zum 19. April 2020

Neben der sportlichen Problematik stellt die Aussetzung des Trainings- und Spielbetriebes, bzw. des gesamten Sportbetriebes vor dem Hintergrund einer Pandemie für die Abteilung und den Verein eine große Herausforderung dar, die nur gemeinsam mit allen Mitgliedern gemeistert werden kann. Wir alle hoffen, dass die CoVid-19-Situation sich schnell wieder beruhigt und wir schon bald wieder in den Normalbetrieb übergehen können. Wir müssen aber auch in Betracht ziehen, dass sich dieses Szenario noch einige Wochen hinziehen kann.

Die für den SVHU HANDBALL größte Veranstaltung, der SELECT Ulzburg-Cup, wird vom Organisationsteam weiter geplant und vorangetrieben. Eine Entscheidung über eine eventuelle Absage wird von der Entwicklung der Gesamtlage abhängen und wohl frühestens Ende April fallen. Wir wünschen uns alle, dass eine solche Entscheidung nach dem 19. April gar nicht mehr ansteht. Dennoch müssen wir jedes mögliche Szenario durchspielen und dabei besonnen bleiben.

Noch wichtiger ist jedoch, dass wir alle vor allem eins sind: Solidarisch! Solidarisch mit allen Mitgliedern, der Abteilung, dem Verein und der gesamten Gesellschaft. Niemand hat sich diese Situation ausgedacht oder gar gewünscht. Wir werden unsere Mitglieder, die Sportlerinnen und Sportler, die Trainer+innen und die Elternschaft aktuell informieren, wenn sich Änderungen ergeben oder andeuten.

Wir wünschen uns nun, dass ihr alle vor allem gesund bleibt. Aber wir wünschen uns auch euer Verständnis für die Situation und die erforderlichen Maßnahmen. Und einmal mehr eure Solidarität mit dem SVHU HANDBALL.

Wulf Winterhoff 

Für die Abteilungsleitung

SVHU HANDBALL

1. Damen - 3. Liga Nord

#Stayhome#Staysafe

Frogs-LadiesJörl

Unterbrochen...

Oldenburg 2Frogs-Ladies

Unterbrochen...

Frogs-LadiesMTV Heide

Unterbrochen...

Hann.-DadenstedtFrogs-Ladies

Unterbrochen...

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!