2. Damen auswärts gegen SC Nahe 08

Sonntag, 03. Dezember 2017

Ziel war es, an das gewonnene Spiel gegen den THW Kiel am vergangenen Sonntag anzuknüpfen, zwei Punkte zu kassieren, zu kämpfen und Spaß zu haben.
Doch dass es ein so eindeutiger Sieg gegen den mittlerweile Tabellen 12. wird, damit hatte kaum einer gerechnet!

Durch die Unterstützung dreier Spielerinnen aus dem Kader der 1. Damen waren wir gut aufgestellt und konnten so beliebig durchwechseln und auf Tempo spielen. Die Naherinnen hingegen beklagten sich über mehrere verletzte Mannschaftsmitglieder.

Gleich zu Anfang begannen wir souverän und gewannen schnell die Oberhand. Unser Team zeigte  besonderen Biss in der Abwehr, ließ kaum ein Anspiel an den Kreis zu, so dass es nach 23 Minuten 2:14 stand. Vorne erkämpften wir uns mit viel Bewegung in der sehr offensiven Deckung des gegnerischen Teams teils große Lücken und sorgte damit für mehrere Torerfolge. Durch die eigene, fast kontinuierlich lückenfreie Abwehr, hatten die Gegnerinnen kaum eine Chance und kamen meist nur aus dem Rückraum zum Abschluss. Durch Fehlwürfe/-pässe und schnelles Umschalten unsererseits wurden einige Tempogegenstöße in Tore verwandelt.

Wir schufen uns somit schnell eine stetig wachsende Tordifferenz und gingen mit einem Zwischenstand von 5:17 in die Halbzeit.

In der Halbzeit konnten beide Mannschaften Kraft tanken und das schnelle Spiel sollte fortlaufen. Doch dies auf beiden Seiten. Es fiel schwer, den großen Abstand in der 2. Hälfte noch weiter auszubauen. Auch war die Deckung nicht mehr so konzentriert und stark wie zu Beginn des Spiels, was natürlich auch dem Spielstand geschuldet war...

Nach einigen wenigen Patzern war es an uns gelegen, die Lockerheit abzulegen, um nicht in die Bredouille zu gelangen, einen so schönen haushohen Sieg zu verschenken. 

Es gelang! 

Zum Ende hin gab es zwar einige Fehlwürfe und auch mehr und mehr Lücken in unserer Defensive, doch letztendlich war es für uns ein deutlicher und verdienter Sieg. Und was für einer!

Endstand: 17:31

????????????

Gespielt haben:

Nele Reese (1.-60.min, 3/6 7m gehalten)

Johanna Böhl (6)

Helen Andersson (6/2)

Maren Gajewski (5)

Yvonne Lorenzen (4)

Maite Giese (3)

Sarah Hornick (3/2)

Lale Eggers (2)

Annina Schreiber und Sarah Janning-Picker (je 1)

Julia Gerund

Jasmin Schönbrodt 

Freya Kittler

1. Damen - 3. Liga Nord

Frogs - LadiesTSV Travemünde

16.12.201718.00 Uhr

Frogs - LadiesTV Oyten

13.01.201818.00 Uhr

Frogs - LadiesBuxtehuder SV ll

20.01.201818.00 Uhr

MTV1860AltlandsbergFrogs - Ladies

27.01.201819.30 Uhr

HSG Jörl DE ViölFrogs - Ladies

17.02.201816.45 Uhr

GW SchwerinFrogs - Ladies

04.03.201816.00 Uhr

Frogs - LadiesVfL Stade

10.03.201818.00 Uhr

HG O-K-TFrogs - Ladies

17.03.201817.30 Uhr

Frogs - LadiesTSV Nord Harrislee

24.03.201818.00 Uhr

TSV WattenbekFrogs - Ladies

07.04.201817.00 Uhr

Frogs - LadiesFrankfurter HC

14.04.201818.00 Uhr

TSV TravemündeFrogs - Ladies

22.04.201817.00 Uhr

Frogs - LadiesHSG Bad Wildungen Vipers

07.10.1719.30Uhr

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!

Unsere Sponsoren