Die 3. Damen in der Vorbereitung

Freitag, 08. September 2017

Betrachten wir die Personalsituation, kann man sagen, dass wir seit Jahren durchweg konstant sind. Leider ist, was Verletzungen sowie Zu- und Abgänge angeht, keine Verbesserung zu erkennen.

Wir mussten uns bisher von Ricarda, Mariam und Nata (1 Jahr Ausland), Sonne (sorgt für Handballnachwuchs) verabschieden. Auch haben sich die 3 A-Jugendlichen, die zu uns in den Damenbereich hätten kommen sollen, erstmal vom Handball zurückgezogen...

Positiv ist jedoch, dass Nini uns nach einer sehr langen Verletzungspause (Knie) nun endlich wieder aktiv auf dem Feld unterstützen kann. Auch auf Dino mussten wir aufgrund mehrerer Verletzungen (Knie, Hand) letztes Jahr weitestgehend verzichten und wir hoffen, dass sie uns nun wieder voll zur Verfügung stehen wird. Linda hat den Sprung von der Bank als Betreuerin wieder zurück zur aktiven Spielerin gewagt und auch Juku wird sich zusätzlich zum Trainerposten oft die Handballschuhe schnüren, um wieder aktiv mit dabei zu sein. 

Geblieben sind uns Sonja, Tina, Maite, Nici, Fitschi, DJ, Yvi und Jojo.

Unsere langzeitverletzte Dani (Knie) wird uns aber trotzdem aktiv Unterstützen indem sie das TW-Training übernimmt. 

Die Voraussetzungen sind also wieder nicht ganz optimal, aber wir werden auch das wieder so gut es geht meistern. In den Vorbereitungsturnieren haben wir das bereits zeigen können. Durchhaltevermögen, Kämpferherz und Teamgeist zeichnet uns aus!

Wie schon seit Jahren stand als erstes Turnier Mitte Juni der Schleswig-Holstein Cup in Nahe an. Wir erhielten die freundliche Unterstützung von Romi, damit wir wenigstens einen Auswechselspieler aufweisen konnten. Sonja übernahm die Torwart-Position. 

In der Vorrunde im B-Pokal ging es jeweils 2x gegen HH-Nord 1 (10:8, 7:15), SG Todesfelde/Leezen (10:10, 8:12) und GHG Hahnheide (14:15, 13:8). 2 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen bescherten uns den 3. Platz und so reichte es nur für die Platzierungsspiele 9-12. Wir waren angesichts des kleinen Kaders aber doch zufrieden. Außerdem hatten wir keinen "echten" Torwart im Tor und Jojo war stark erkältet. Lediglich das Spiel gegen Hahnheide hätten wir keinesfalls verlieren dürfen...

Am 2. Tag konnten wir die Spiele gegen SG Altona 1 und die 2. Mannschaft von HH-Nord für uns entscheiden. Gegen unsere Freunde aus Dachau hatten wir am Ende einfach keine Kraft mehr... So schlossen wir das Turnier als 10. ab.

Eine Woche später fuhren wir zum Beachhandballturnier nach Grömitz. Bestes Wetter erwartete wieder einmal nur eine minimierte Mannschaft. Mit 7 Spielerinnen, aber Gepäck für 14 machten wir uns gut gelaunt auf den Weg. Wie es dann bei uns immer so kommt, verletzte sich Sonja (Leistenzerrung) und es mussten nun im tiefen Sand immer 2 Leute durchspielen. Es lief aber trotzdem alles super und wir konnten am Ende den 1. Platz im B-Pokal erreichen. Gegen die beiden Finalisten des A-Pokals darf man ruhig verlieren (Alstertal & Lübeck) ;)

Ansonsten haben wir bisher ordentlich zusammen mit den 2. Damen und auch mit der wA1 auf der B-Anlage und in der Halle geschwitzt. Cooper Test, Intervallläufe und 400m Sprints standen auf der Tagesordnung.

Ein letztes Vorbereitungsturnier stand mit dem NF-Cup in Bredstedt auf dem Plan. Spielten wir dort letztes Jahr noch im A-Pokal, landeten wir diesmal im C-Pokal, obwohl wir uns jeweils als Regionsligist meldeten. Naja... vielleicht braucht es 3 Anläufe damit wir im B-Pokal landen, in den wir tatsächlich auch gehören.

Wir waren am Samstag leider nur zu siebt und das Verletzungspech schlug auch diesmal wieder zu. Bereits im ersten Spiel (wenigstens erst zum Ende hin) verletzte sich Juku an der Hand und wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Auch in Unterzahl entschieden wir das Spiel gegen Eiderstedt für uns. Das nächste Spiel stand bereits an. Nun waren wir froh, dass wir im C-Pokal spielten... Auch das 2. Spiel gegen Bredstedt 3 konnte trotz Unterzahl mit 8:4 gewonnen werden. Juku (nun mit Gipsschiene) wurde in Windeseile aus dem Krankenhaus abgeholt damit man rechtzeitig zum letzten Spiel wieder da war. 5 Min vor Anpfiff trafen wir in der Halle ein. Auch dieses Spiel gegen Fortuna Wellsee konnten wir trotz Unterzahl wieder für uns entscheiden. Nun sollten wir als Gruppenerster den nächsten Tag im B-Pokal spielen. 

Gott sei Dank traf abends noch weitere Unterstützung ein. Maite und Fitschi stießen gut erholt aus ihrem Urlaub zu uns. Wir waren guten Mutes nächsten Tag endlich vollzählig zu sein und auch jedem Mal eine kleine Pause gönnen zu können. Zu früh gefreut, könnte man sagen, denn es kam wie es kommen musste... Dino, bereits leicht angeschlagen, konnte nach dem 2. Ball beim Einwerfen nicht mehr weitermachen (Hand). Sonja sprang kurzer Hand ein und zeigte für den Rest des Turniers eine super Leistung!

Der Rest zog trotz Schmerzen und Muskelkater  voll durch und wir konnten die ersten beiden Spiele mit einer ganz ordentlichen Leistung gewinnen (10:9 MTV Dänischenhagen, 11:8 Preetzer TSV). Es folgte ein kleiner Einbruch und die ersten Ermüdungserscheinungen wurden deutlich sichtbar. Dennoch reichte es im 3. Spiel noch zu einem Unentschieden (6:6) gegen die Mädels aus Oeversee. Im letzten Spiel sollte sich entscheiden, wer ins Halbfinale kommt. Wir waren alle erledigt, aber trotz allen Hindernissen waren wir so weit bereits gekommen, da gibt man nicht so einfach auf!! Wir mobilisierten noch einmal alle Kräfte und zeigten unsere beste Turnierleistung, so dass wir mit 9:5 gegen die SG Osdorf Lurup gewannen und somit Gruppenerster waren. Nun war Beeilung angesagt. Ab zum Halbfinale zurück ins 20km entfernte Bredstedt. 10 Min vor Spielanpfiff trafen wir in der Halle ein und sahen unsere Gegnerinnen (Bredstedt 2). Das Spiel verlief nicht so gut für uns. Die Bredstedterinnen hatten viele A-Jugendliche mit dabei, die noch deutlich frischer waren und die permanenten Ansagen ihres Trainers umgehend umsetzten. Wir waren einerseits zu fertig und andererseits zu verblüfft dem Tempo und der ab und zu plötzlichen Manndeckung wirklich Paroli bieten zu können. Die Aufforderung der Zuschauer "Kann der gegnerische Trainer auch mal mitmachen?" beschreibt ziemlich gut was auf der gegnerischen Bank abging. Fitschi knickte nun auch noch um, hielt aber bis zum Ende durch! Verdient und völlig entkräftet mussten wir uns mit 6:7 geschlagen geben und wurden somit 3. des B-Pokals.

Nun geht es in den Endspurt. Am Wochenende wurde noch ein gemeinsames Trainingslager (2. Damen, 3. Damen und A-Jugend) absolviert. Auch hier fehlte verletzungsbedingt nicht nur Juku, sondern auch Linda (Zerrung). Die Trainingseinheiten und das Turnier in Bredstedt brachten die eine oder andere Spielerin an ihre Grenze, jedoch zogen wieder alle bis zum Ende durch. Auch ein Gesichtstreffer vom Medizinball konnte Sonja nicht aufhalten bis zum Ende.

Jetzt bleibt uns noch eine Woche Zeit die Blessuren und Verletzungen so weit es geht auszukurieren damit wir am Sonntag den 10.09. im HVSH-Pokal die Mädels aus Travemünde (Anpfiff in HU um 17:00 Uhr) zumindest etwas ärgern können, bevor es dann am 17.09. mit unserem 1. Saisonspiel losgeht.

Unser 1. Heimspiel findet am 24.07. statt.



1. Damen - 3. Liga Nord

Buxtehuder SV llFrogs - Ladies

03.10.201715.00 Uhr

Frogs - LadiesHSG Jörl DE Viöl

14.10.201718.00 Uhr

Frogs - LadiesGW Schwerin

21.10.201718.00Uhr

VfL StadeFrogs - Ladies

28.10.201718.00 Uhr

TSV Nord HarrisleeFrogs - Ladies

04.11.201717.00 Uhr

Frogs - LadiesHG OKT

11.11.201718.00 Uhr

Frogs - LadiesTSV Wattenbek

18.11.201718.00 Uhr

Frankfurter HCFrogs - Ladies

25.11.201716.00 Uhr

Frogs - LadiesTSV Travemünde

16.12.201718.00 Uhr

Frogs - LadiesTV Oyten

13.01.201818.00 Uhr

MTV1860AltlandsbergFrogs - Ladies

27.01.201819.30 Uhr

Frogs - LadiesBuxtehuder SV ll

10.02.201818.00 Uhr

HSG Jörl DE ViölFrogs - Ladies

17.02.201816.45 Uhr

GW SchwerinFrogs - Ladies

04.03.201816.00 Uhr

Frogs - LadiesVfL Stade

10.03.201818.00 Uhr

HG O-K-TFrogs - Ladies

17.03.201817.30 Uhr

Frogs - LadiesTSV Nord Harrislee

24.03.201818.00 Uhr

TSV WattenbekFrogs - Ladies

07.04.201817.00 Uhr

Frogs - LadiesFrankfurter HC

14.04.201818.00 Uhr

TSV TravemündeFrogs - Ladies

22.04.201817.00 Uhr

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!

Unsere Sponsoren