Unsere Sponsoren

Ergebnisprotokoll Jahreshauptversammlung

Sonntag, 01. Dezember 2019

Jahreshauptversammlung der Abteilung Handball Ergebnisprotokoll vom 25.10.2019

(Vor Eröffnung der Versammlung erheben sich alle und gedenken an Elin Wöhlbier,
die im Alter von 11 Jahren am 21.10.2019 bei einem Verkehrsunfall verstarb)

1. Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit

Die Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit wurde durch Wulf Winterhoff bekannt gegeben.Es sind keine weiteren Anträge zur Tagesordnung eingereicht worden. Aus der Versammlung heraus werden auch keine Anträge gestellt.
Es sind 35 Mitglieder mit insgesamt 45 Stimmen anwesend sowie 6 Gäste (Timo Scholle, Henning Jungclaus, Horst Werner, Kay Röttger, Holger Thies und Marcel Lothor) und 3 passive / Fördermitglieder (Gunnar Kahl, Erich Eggenstein und Sven Oldenburg).

3. Grußworte

- Keine

4. Berichte

(I) Abteilungsleitung (Wulf Winterhoff)

Rückblickend wird die letzte Delegiertenversammlung des Gesamtvereins angesprochen, die doch einen großen Teil der anfänglichen Saisonarbeit verschlungen hat. Um die Satzung zu aktualisieren, wurde eine Satzungskommission gebildet, die die Satzung auf der nächsten Delegiertenversammlung vorstellen wird. Mit der Gemeinde konnte die Vereinbarung getroffen werden, dass in Halle 2 des Alstergymnasiums Haftmittel benutzt werden dürfen. Die Reinigungskosten werden zu 50% von der Gemeinde übernommen.

Das Frogs-Netzwerk ist weiter im Ausbau, es ist vor drei Jahren gegründet worden. Weiterhin haben wir uns um unsere jährlichen Veranstaltungen gekümmert (Kids-Cup, Ulzburg-Cup, Frog-Nite, Feriencamp, Final-Four der Damen und Ausfahrten). Es wurde der Förderverein Krötenpott e. V. gegründet, der die 4. Säule zur Finanzierung des Handballs in Henstedt-Ulzburg darstellen wird.

Die Finanzierungssäulen im Handballbereich bestehen aus dem Ehrenamt, FrogsNetzwerk, Ulzburg-Cup und nun auch aus dem Förderverein Krötenpott e. V. Mit dem Ulzburg-Cup 2019 konnte ein sagenhafter Überschuss von € 45.000,00 erzielt werden.

Dieses Jahr gab es einige Personalwechsel. Der Trainer der 1. Damen, Sven Rüsbült, ist zum HSV gewechselt.
Weiterhin haben uns die Trainer der 1. Herren und der sportliche Leiter verlassen.

Um den Kinderhandball weiter zu stärken, wird die Zusammenarbeit mit dem KHV Bad Segeberg enger gestaltet.
Die Zusammenarbeit mit dem HVSH ist gut, dort sind alle im engen Austausch.

(II) Spielwart (Martina Röttger)

Martina Röttger stellt sich kurz vor. Sie ist für alle Kinder- und Jugendmannschaften zuständig sowie für die Damen und Herren. Die 1. Damen sind ausgenommen. Es folgt ein kurzer Rückblick der Saison 2018/19. Gestartet sind wir in die Saison mit 23 Mannschaften. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Passwesen, Spielplanerstellung für die gesamte Saison, Spielverlegungen, Verwaltung der Schiedsrichterkasse.

(III) Schiedsrichterwart (Gunnar Kahl)

Gunnar Kahl berichtet von der Zusammenarbeit mit dem HVSH. Diese sind im Schiedsrichterwesen neu aufgestellt. Die Zusammenarbeit läuft gut und man befindet sich in einem regelmäßigen Austausch. Beim KHV Bad Segeberg gestaltet sich alles etwas schwieriger. Dort findet man leider nicht so viel Unterstützung. Seit dem Workshop Kinderhandball, wo sich mehrere Vereine getroffen haben, ist der Druck auf den KHV Segeberg größer geworden und es kann jetzt eine Ausbildung in Angriff genommen werden.

Die wB1 ist die einzige Mannschaft, von den drei angeschriebenen, die jetzt mit der Schiedsrichter-Ausbildung beginnen wird.

(IV) Beisitz Sponsorenwesen / FROGS-NETZWERK (Jens Fischer/Wulf Winterhoff)

Wulf Winterhoff stellt das Sponsorenwesen vor. Jens Fischer hat den Beisitz des Sponsorenwesens übernommen. Im Jahr 2019 sind wir noch hinter unseren Erwartungen mit aktuell € 82.500,00. Das Frogs-Netzwerk hat enormes Potential.

(V) Entlastung der Abteilungsleitung (nach der Finanzrunde zu Punkt 5)

5. Mittelverwendung Etat 2019/2020

Die Zusammenarbeit zwischen Abteilung Handball und Gesamtverein funktioniert noch nicht einwandfrei.

Die vergangene Saison 2018/2019
Der Endstand des Jahresabschlusses nach Abzug der Zuschüsse für Übungsleiter und Anteile des Grundbeitrags (€ 4,00 pro Mitglied) liegt bei einem Ergebnis von ca. (-) 10.000,00 €. Damit wurde der für das Geschäftsjahr abgegebene Etat um 5.000,00 € unterschritten.

Neue Saison 2019/2020
Für die Saison 2019/2020 wurden einige Positionen angepasst. Die Personalkosten, Kosten für Strafgelder Schiedsrichter, Kosten für die Investition Sportgeräte, Kosten für die Aus- und Fortbildung Schiedsrichter sind gemindert worden, dafür sind die Kosten für die Hallenreinigung, Spielkleidung, Aus- und Fortbildung Trainer erhöht worden.

Die Abteilungsleitung wurde einstimmig entlastet.

6. Wahlen

(I) Stellvertretender Abteilungsleiter – zur Wahl stellt sich bisher Matthias Bornholdt


Vorschlag Matthias Bornholdt
38 Ja-Stimmen
4 Nein-Stimmen
3 Enthaltung

(II) Spielwart – zur Wahl stellt sich Martina Röttger

Vorschlag Martina Röttger
44 Ja-Stimmen
0 Nein-Stimmen
1 Enthaltung

(III) Schiedsrichterwart – zur Wahl stellt sich Gunnar Kahl

Vorschlag Gunnar Kahl
45 Ja-Stimmen
0 Nein-Stimmen
0 Enthaltungen

(IV) Finanzwart – zur Wahl stellt sich Sven Oldenburg

Vorschlag Sven Oldenburg
45 Ja-Stimmen
0 Nein-Stimmen
0 Enthaltung

7. Krötenpott Vorstellung

Dennis Aschmoneit als 1. Vorsitzender des Fördervereins Krötenpott e. V. stellt sich vor und erläutert, welche Aufgaben und Ziele der Förderverein vertritt. Dies sind insbesondere folgende Tätigkeiten:

- Förderung von Einzelprojekten wie Zuschüsse von Einzelpersonen, Mannschaften und Vereinsausfahrten.
- Förderung / Bezuschussung von Zusatzausbildungen von Trainern oder Betreuern
- Förderung / Bezuschussung von zusätzlichem Sonder- / Trainingsmaterial
- Ausrichtung von Veranstaltungen (Saisoneröffnung / Weihnachtsfeier)
- Unterstützung verschiedener Tätigkeiten der Handballabteilung

Finanziert wird das alles durch die Mitglieder (hier gibt es verschiedene Mitgliedschaften) und durch Spenden.

8. Ehrungen

Martina Röttger (Spielwartin), Gitta Paulat (Leiterin Ulzburg-Cup) und Jörg Fimmen (Leiter Event-Team) werden für ihren herausragenden und unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz für die Handballabteilung des SV Henstedt-Ulzburg e. V. geehrt.

9. Verschiedenes

(I) Strukturreform DHB

Mit der neuen Strukturreform soll es 10 Förderregionen geben und einige Landesverbände sollen dafür zusammengelegt werden. Zur Finanzierung sind 3 Mio. veranschlagt worden. Jeder Spieler soll € 10,00 pro Jahr an Lizenzgebühr zahlen. Gegen diese Reform haben sich diverse Vereine gewährt, so dass sich die Konferenz am letzten Wochenende vor der Jahreshauptversammlung gegen die Einführung der Lizenzgebühr entschieden hat.

(II) Workshop Kinderhandball

Es wurde ein Konzept zur Stärkung des Kinderhandballs erstellt. An diesem Konzept wirken von 17 eingeladenen Vereinen z. Zt. 7 Vereine mit. Der KHV Segeberg unterstützt ebenfalls.

(III) Beitragsfreie Mitgliedschaft


Wulf Winterhoff erklärt noch einmal die beitragsfreie Mitgliedschaft. Aufgrund des Gleichheitsprinzips im Vereinsrecht ist dies nicht möglich. Es wird nunmehr an einer weiteren Lösung gearbeitet.

(IV) Punkte aus der Versammlung

- keine

Die Sitzung endet um 20:34 Uhr.
gez. Nina Abdellah

1. Damen - 3. Liga Nord

Frogs-LadiesHann.-Badenstedt

14.12.1918:00 Uhr

Frogs-LadiesFrankfurter HC

11.01.2018:00 Uhr

ScalaFrogs-Ladies

19.01.2016:00 Uhr

TV OytenFrogs-Ladies

26.01.2015:00 Uhr

Buxtehude 2Frogs-Ladies

08.02.2016:00 Uhr

Frogs-LadiesHannoverscher HC

15.02.2018:00 Uhr

Frogs-LadiesHG OKT

29.02.2018:00 Uhr

TSV WattenbekFrogs-Ladies

15.03.2017:00 Uhr

Frogs-LadiesJörl

28.03.2018:00 Uhr

Oldenburg 2Frogs-Ladies

04.04.2016:30 Uhr

Frogs-LadiesMTV Heide

18.04.2018:00 Uhr

Hann.-DadenstedtFrogs-Ladies

26.04.2015:00 Uhr

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!