Unsere Sponsoren

Pressemitteilung...

Donnerstag, 22. Februar 2018

Pressemitteilung

 

HVSH FINAL FOUR live auf Sportdeutschland.TV

 

Hochklassige Spiele um Landespokalsieg der Frauen erwartet

 

Kiel, 20.02.2018. Am 24. und 25. Februar findet in Harrislee in der Holmberghalle, Holmberg 20, das HVSH Final Four der Frauen statt. Dieses Event wird vom Handballverband Schleswig-Holstein bereits zum achten Mal durchgeführt. Dabei kommt es in diesem Jahr zu einer besonderen Premiere: Durch die Unterstützung der Partner Volksbanken Raiffeisenbanken und Flensburger Pilsener werden alle vier Spiele um den Pokalsieg live auf Sportdeutschland.TV übertragen. Somit können alle nicht anwesenden Handballer die Spiele verfolgen. Der Handballverband Schleswig-Holstein konnte mit Finn-Ole Martins (Radio FOM) einen in der Handballlandschaft anerkannten Experten als Kommentator gewinnen.

 

Im ersten Halbfinale am Samstag um 15.30 Uhr kommt es zur Partie zwischen dem gastgebenden TSV Nord Harrislee und dem TSV Alt Duvenstedt. Der TSV Nord Harrislee konnte bereits vor zwei Jahren in eigener Halle den Pokalsieg feiern und zählt auch in diesem Jahr als aktuell Vierter in der 3. Liga zum Favoritenkreis. Der TSV Alt Duvenstedt spielt in der Schleswig-Holstein Liga (aktuell 2. Platz) und hat sich erstmals für das HVSH Final Four qualifiziert.

 

Das mit Spannung erwartete Drittliga-Derby zwischen den Ligakonkurrenten SV Henstedt-Ulzburg (3. Platz) und der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen (5. Platz) findet im Anschluss um 18.00 Uhr statt. In den vergangenen fünf Jahren konnten die Frogs-Ladies aus Henstedt-Ulzburg zwar vier Mal den Titel gewinnen, doch auch die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen spielt eine gute Saison und geht daher nicht chancenlos in das Spiel.

 

Die Sonntagsspiele werden um 12.00 Uhr (Spiel um Platz 3) und 14.30 Uhr (Finale angepfiffen.

 

Neben spannenden Spielen erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm: Zu jedem Spiel gibt es ein Tippspiel, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Unter anderem können Gutscheine für eine Kurzreise mit der Stena Line nach Göteborg oder Eintrittskarten für Spiele der SG Flensburg-Handewitt und des THW Kiel gewonnen werden. Am Samstag findet in der Pause zwischen beiden Halbfinalspielen ein Handball-Inklusionsspiel der Fireballs aus Munkbrarup gegen die Handiballer aus Neumünster statt.

 

Eintrittskarten sind an der Tageskasse für 8 Euro (Erwachsene), 5 Euro (Jugendliche 15-17 Jahre) erhältlich. Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt.

1. Damen - 3. Liga Nord

PauseFrogs - Ladies

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!