Unsere Sponsoren

wE2 -> Feriencamp 4.-5. Januar 2018

Samstag, 06. Januar 2018

Da waren sie also, 12 freudig aufgeregte Mädels der E2 in der Turnhalle des Sportlandes und deren  vier (nicht minder aufgeregte) Betreuer (und dass es wirklich die komplette Mannschaft, noch dazu in den letzten Tagen der Weihnachtsferien war, finde ich bemerkenswert)!

Nach einer ziemlich unkomplizierten Wahl, des Schlafplatzes und der jeweiligen Bettnachbarn, ging es zügig los mit zwei Stunden Kondition, Koordination und Technik unter Kristofs Leitung. Als handballtechnisch eher unerfahrene Betreuermutter ist es immer bewundernswert, wie viel Power in unseren Mädels steckt, denn schon nach einer kurzen Pause mit gesunden Snacks, kam Verena, um mit uns allen den zukünftigen Aufwärmtanz der Mädels einzuüben. Hier zeigte sich nicht nur, dass es einigen ganz gut tun würde, sich öfter auch tänzerisch und im Takt zu bewegen, sondern auch, dass Kristof in diesem Bereich ausgesprochen talentiert ist und eine reale Gefahr besteht, dass er evtl. einmal  von der Tanzsparte abgeworben wird ;-).

Nach der Tanzeinheit, durch die wir alle endlich wissen, was sich hinter „bouncen“ verbirgt, kam dann doch der erste Durchhänger und die Mädels drohten am Hungertod zu sterben, was hier auch durch eindrucksvolle Bilder belegt werden kann.

Also ging es schnell ans Tisch decken und die Schlacht auf Laugenkastanien, Pizzabrötchen, Cousoussalat und Co wurde eröffnet. Nach und nach brachten die übrigen Eltern, durch Kristofs Notfallhilferuf noch weitere Köstlichkeiten. Und so gestärkt, konnten die Mädels ein Spiel  mit den Ladies bestreiten. Wobei allein schon das Zugucken großen Spaß machte.  An dieser Stelle bedanken wir uns noch mal ganz herzlich bei den ersten Damen die anscheinend mit eben soviel Freude dabei waren und unsere, teils ehrfürchtig wirkenden Mädels, sehr ernst genommen haben!!

Wer denkt, dass das Sportprogramm damit beendet war, täuscht sich.... Jetzt durften wir Eltern ran und die Kinder durften auswählen, was gespielt werden durfte.... An dieser Stelle kann ich wohl  für alle Eltern sprechen, wenn ich sage, dass die Großen dringend Nachhilfe im Krabbentick brauchen.....

Langsam aber sicher wurde es dann Zeit, die Eltern zu verabschieden und Kristof machte sich mit uns allen zu einer Wanderung in das fast schon nächtliche Henstedt-Ulzburg auf. Es tat wirklich gut, der Hallenluft für ein Weilchen zu entfliehen und nach einem Ständchen, das die Mädels vor einem Haus zum Besten gaben und einem kleinen Gang durch die Dunkelheit (DIE MUTPROBE), machten wir uns wieder auf den Rückweg.

Wie es so ist, und natürlich mit frisch geputzten Zähnen, gab es eine erneute große Hungerwelle, die  Kristofs „große Überraschung“ noch etwas hinauszögerte, aber irgendwann lagen sie dann alle in ihren Schlafsäcken und Kristof gab eine Traumreise zum Besten.

Tatsächlich wurde es dann auch sehr still und zwei Teilnehmer des Camps sind wirklich eingeschlafen, für den Rest der Mannschaft, war dies aber nur die Ruhe vor dem Sturm ;-). ….  Dennoch halfen kleine Ermahnungen und Yoga  um 3.00 Uhr, dass gegen 4.00Uhr  alle schliefen. Dass das geplante Frühstück statt um 7.00 mit zweistündiger Verspätung stattfand, sei hier nur am Rande erwähnt....

Der zweite Tag unseres Camps wurde dann mit dem Bemalen und unterschreiben von T-shirts, einer weiteren Trainingseinheit, einer kurzen Reflexion dieser ganzen Aktion und natürlich dem Aufräumen der Halle begannen.

Abschließend kann ich als Betreuerin sagen: Immer gern wieder!!! Die E2 besteht aus ganz tollen Mädels mit unterschiedlichen Charakteren,  und ihnen dabei zuzugucken, wie sie immer enger zu einer wirklichen Gemeinschaft werden, ist ganz wunderbar und spannend!! Ich habe mich wirklich  gefreut, kurze Zeit, ein Teil davon gewesen zu sein!!! Vielen Dank an dieser Stelle auch an Kristof , Eike und Lars!!!

Kerstin Brömmer

1. Damen - 3. Liga Nord

PauseFrogs - Ladies

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!