Unsere Sponsoren

Wechsel auf der Bank

Dienstag, 09. April 2019

Wechsel auf der Bank der FROGS-LADIES

Sven Rusbült wechselt zum HSV Hamburg - Christian Gosch übernimmt

 

Trainer Sven Rusbült wechselt zur kommenden Saison zum HSV Hamburg. Der Coach der FROGS-LADIES wird in der Hansestadt das Bundesligateam der männlichen A-Jugend übernehmen und als Co.-Trainer auf der Bank der Männer in der 2. HBL Platz nehmen. Christian Gosch, bislang Co.-Trainer neben Sven Rusbült, wird das Ruder übernehmen.

Wir bedauern, dass Sven dem Lockruf des HSV Hamburg gefolgt ist. Sven war ein fester Bestandteil für die sportliche Entwicklung der gesamten Handballabteilung. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Christian sofort einen starken Nachfolger gefunden haben. Christian Gosch hat schon in der vergangenen Saison als Co.-Trainer neben Sven auf der Bank gesessen und sich als wesentlicher Bestandteil der Mannschaft entwickelt. Christian war auch der Wunschkandidat der Mannschaft. Er kennt das Team, den Verein und die Abteilung und das Gesamtkonzept. Der SVHU HANDBALL ist nun auf der Suche nach einem Co.-Trainer, der im Gespann mit Christian Gosch die Entwicklung der jungen FROGS-LADIES vorantreibt und die weibliche AJugend trainiert, die der SVHU HANDBALL in der kommenden Saison endlich wieder zum Spielbetrieb melden will.

Mit Sven Rusbült erhält der HSV Hamburg einen sehr guten Trainer und einen feinen Menschen mit dem Herz am richtigen Fleck. Sven ist mit der Offerte des HSV Hamburg auf uns zugekommen. Auf die Kontaktaufnahme durch den HSV Hamburg hat der SVHU HANDBALL jedoch vergeblich warten müssen. Erst als die Entscheidung gefallen war, kam es zu einem ersten Kontakt und das nur, weil der SVHU HANDBALL deutliche Kritik äußerte.

„Das ist nicht die Art und Weise, mit der man miteinander umgehen sollte“, sagt Wulf Winterhoff, Abteilungsleiter Handball. „Dem HSV Hamburg hätte bewußt sein müssen, welche Lücke mit dem Wechsel gerissen wird. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme hätte uns mehr Zeit zum Handeln gegeben und hätte Christian nicht so viel Lust auf den Trainerposten gehabt wäre das eine ganz bescheidene Situation geworden. So hätte der HSV Hamburg uns au?aufen lassen. Aber vielleicht ist die Haltung der Unterschied zwischen einer Abteilung, die Kinder- und Jugendhandball von der Pike an fördert und einem Verein, der einzig und allein für den Leistungssport da ist. Wir hoffen für Sven, dass er sich richtig entschieden hat und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Wir blicken nach vorn.“

Sven Rusbült wird noch bis zum 01.06.2019 beim SVHU HANDBALL unter Vertrag stehen und neben den FROGS-LADIES dann auch die 2. Frauenmannschaft der Henstedt-Ulzburg bis zum Saisonende begleiten.

1. Damen - 3. Liga Nord

E.HildesheimFrogs-Ladies

27.04.201916:00 Uhr

Frogs-LadiesMTVAltlandsberg

01.05.201916:00 Uhr

Gesamter Spielplan

Mehr Infos in der Community!